Timo Parvela hat mit der lustigen Ella seit Jahren Erfolg

Im neuen Kinofilm „Ella und der Superstar“ geht es wie immer ziemlich lustig zu.
Im neuen Kinofilm „Ella und der Superstar“ geht es wie immer ziemlich lustig zu.
Foto: Film Kino Text
Was wir bereits wissen
Schriftsteller Timo Parvela aus Finnland hat die Geschichten um die Zweitklässlerin Ella und ihre Freunde erfunden. Nun startet er eine neue Serie.

Hast du auch schon mal davon geträumt, ein Star zu sein? Im Fernsehen läuft gerade „Dein Song“, nächste Woche startet „The Voice Kids“ wieder. Und auch in dem Kinofilm „Ella und der Superstar“ geht es um einen Jungen, der als Sänger berühmt werden will. Es ist der zweite Film nach einem Buch des Finnen Timo Parvela. Er hat schon viele Geschichten über Ella geschrieben: Elf Bücher sind bisher in Deutschland erschienen.

Warum sind die Ella-Bücher so erfolgreich? Weil sie so lustig sind, sagen viele. Die achtjährige Ella und ihre Freunde machen immer ziemlich viele verrückte Sachen. Ella wird in den Büchern auch gar nicht älter, sie ist immer acht Jahre alt.

Gutes Verhältnis zum Lehrer

„Ella“-Autor Timo Parvela lebt in Finnland. Das ist ein Land in Skandinavien, ganz im Norden von Europa. Seine Ella-Bücher spielen in einer ganz kleinen Schule, in der die Kinder ein enges Verhältnis zum Lehrer haben. „Das ist typisch für Finnland“, sagte Timo Parvela in einem Interview. „Die Schülerinnen und Schüler nennen die Lehrer beim Vornamen oder sagen einfach nur ,Lehrer’.“

In Finnland hat Timo Parvela gerade eine neue Reihe über den Jungen Pekka begonnen. Warum? Bücher mit einem Mädchennamen im Titel kommen bei Jungen nicht so gut an. Timo Parvela möchte, dass auch viele Jungen Bücher lesen. Im Herbst soll das erste „Pekka“-Buch auf Deutsch erscheinen.

Im neuen Kinofilm „Ella und der Superstar“ finden es übrigens am Anfang alle noch toll, Pekka zum Superstar zu machen. Aber dann merken die Kinder, dass es auch viele Nachteile hat, wenn man berühmt ist.

Timo Parvela:

Timo Parvela wurde 1964 in Finnland geboren. Er ist 50 Jahre alt. Früher war er Grundschullehrer, erst danach wurde er Schriftsteller. Seine „Ella-“Bücher werden in Finnland in der Schule gelesen. Timo Parvela hat schon viele Preise gewonnen.

In Deutschland erscheinen die „Ella-“Bücher im Carl Hanser Verlag (je 9,90 Euro). Der erste Band der neuen Reihe „Pekkas geheime Aufzeichnungen“ wird „Der komische Vogel“ heißen.