„The Voice Kids“ startet mit neuen Talenten im Fernsehen

Johannes Strate (links), Lena Meyer-Landrut und Mark Forster (rechts) sind die drei Coaches.
Johannes Strate (links), Lena Meyer-Landrut und Mark Forster (rechts) sind die drei Coaches.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Johannes Strate, Lena Meyer-Landrut und Mark Forster sind die drei Coaches. Die jungen Kandidaten haben tolle Stimmen und singen wie echte Profis.

Sie stehen auf der Bühne wie echte Profis, haben tolle Stimmen und sind doch erst neun, elf oder 13 Jahre alt: die jungen Kandidaten der Casting-Show „The Voice Kids“, die ab Freitag (27. Februar) um 20.15 Uhr auf Sat.1 in die dritte Runde geht.

Wieder als „Coaches“ (Gesangstrainer) mit dabei: Sängerin Lena Meyer-Landrut (23) und „Revolverheld“-Sänger Johannes Strate (34). Sie unterstützen die jungen Kandidaten nach besten Kräften und hoffen, dass einer ihrer Schützlinge am Ende gewinnt. Als Neuer im Trainer-Team nimmt Mark Forster (31) auf dem roten Sessel Platz. Mark Forster wurde im vergangenen Jahr mit seinem Hit „Au Revoir“ zum Star.

Nur hören, nicht sehen

Los geht es heute mit den ersten von drei „Blind Auditions“. Das heißt, die jungen Sängerinnen und Sänger zwischen acht und 14 präsentieren sich den drei Coaches. Diese sitzen aber mit dem Rücken zur Bühne, so dass sie nur die Stimmen hören können. Sie sehen nicht, was für ein Junge oder Mädchen dahintersteckt.

Wer sich dann später in den „Battle“-Shows beweisen kann, zieht direkt ins Finale ein. Der Sieger von „The Voice Kids“ bekommt einen Ausbildungsvertrag, der 15 000 Euro wert ist, vielleicht einen Plattenvertrag. Und natürlich müssen die Eltern dem Ganzen zustimmen!

Lena Meyer-Landrut ist nun schon zum dritten Mal bei „The Voice Kids“ dabei: „Mir macht es einfach riesigen Spaß“, sagt sie im Interview. „Man kann Kinder mit Musik fördern. Ich finde es schön, Kinder glücklich zu machen.“ Aber Lena gibt sich auch kämpferisch für das „Team Lena“: „Ich bin bereit für den Sieg.“

Total Bock auf Musik

„Revolverheld“-Sänger Johannes Strate, zum zweiten Mal dabei, findet: „Die Kinder haben einfach das Herz auf der Zunge. Sie haben total Bock auf Musik, da geht es nicht um den Job oder ums Geld verdienen. Die Freude steht im Vordergrund.“

Und auf Mark Forster als Dritten im Team freut er sich auch: „Mark ist ein super Typ, ich kenne ihn schon lange. Er ist ein guter Kumpel und ein super Musiker, deswegen passt er gut ins Team.“

Und das sind die jungen Talente: Linnea (8) singt ein Lied aus dem Film „Arielle“ und bringt damit Lena zum Weinen. Noah-Levi (13) aus Berlin ist Straßenmusiker und Mädchenschwarm. Zoe (11) singt am liebsten mit ihrer Mutter im Duett. Für Alina (12) gehören Tanz und Gesang zusammen.

Weitere Infos über Kandidaten und Show gibt es im Internet unter: www.thevoicekids.de