Ohne Ticket wird's jetzt noch teurer

Die paar Euro, die spare ich mir. Das denken eine Menge Leute und steigen einfach ohne Fahrkarte in den Bus oder die U-Bahn.

Wer dann aber von Kontrolleuren erwischt wird, den kostet das richtig viel Geld. Bisher mussten Schwarzfahrer oft 40 Euro zahlen.

Doch nun wird's noch teurer: Ab Juli verlangen die meisten Verkehrs-Firmen 60 Euro. Sie sagen, dass die Erhöhung wichtig ist, weil ihnen durch das Schwarzfahren viel Geld verloren geht.

Doch es gibt auch Kritiker. Eine Fachleute sagen: Nicht jeder, der keinen gültigen Fahrschein hat, macht das absichtlich. Manche Leute lösen versehentlich ein falsches Ticket am Automaten. Andere vergessen, das gekaufte Ticket abzustempeln.