Nur ein kurzes Gefühl von Sommer

Bei strahlend blauem Himmel eine Runde nach der anderen ins Wasser springen! Am Ende der Woche war es an den meisten Orten in Deutschland superwarm.

Die Temperaturen stiegen an auf 25 Grad Celsius und mehr. "Wir haben jetzt eine besondere Wetterlage", sagt ein Experte. Damit meint er: Westlich von Deutschland bewegt sich ein Tief, östlich ein Hoch. Dazwischen, also genau über uns, weht Luft aus dem Süden durch. "Diese Luft ist warm", sagt ein Experte. "Sie ist aber auch ein bisschen feuchter, weil sie vom Mittelmeer kommt."

Das hat Nachteile: Feuchtigkeit in der Luft fühlt sich unangenehm schwül an. Außerdem bringt sie oft Gewitter mit sich.

Schon am Wochenende soll es nicht die ganze Zeit so sonnig bleiben. "Wahrscheinlich wird das Wetter auch abgelöst von anderer Luft", sagt der Experte. "Die kommt von Westen und bringt wieder kühleres und wechselhafteres Wetter mit."