Kinder bekommen ein Geschenk zum „Welttag des Buches“

Für die Entwicklung von Kindern ist es wichtig, dass ihnen viel vorgelesen wird.
Für die Entwicklung von Kindern ist es wichtig, dass ihnen viel vorgelesen wird.
Foto: Stiftung Lesen
Was wir bereits wissen
Am 23. April ist „Welttag des Buches“. Autor Dirk Ahner hat für diesen Tag das Buch „Die Krokodilbande in geheimer Mission“ geschrieben.

Die beiden Jungen Mike und Danilo sind zwei Detektive. Sie haben einen Brief mit ganz viel Geld auf der Straße gefunden. Gemeinsam mit dem Mädchen Jo, dem Briefträger Felix und einem Babykrokodil suchen sie den Besitzer des Briefes. Dabei stoßen sie auf gemeine Tierschmuggler. Diese spannende Geschichte steht in einem Buch, das extra für den heutigen Tag geschrieben worden ist. Es heißt „Die Krokodilbande in geheimer Mission“. Zum „Welttag des Buches“ wird es hunderttausendfach an Kinder verschenkt.

20-jähriges Jubiläum

Der „Welttag des Buches“ wird heute zum 20. Mal gefeiert. Es ist ein Fest des Lesens und der Bücher – und ganz viele Menschen machen mit. Auch Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Schulen sind dabei.

Dirk Ahner hat das Buch „Die Krokodilbande in geheimer Mission“ für die Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ geschrieben. Rund 850 000 Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Klasse bekommen es geschenkt. Etwa 33 000 Schulklassen haben sich für die beliebte Buch-Gutschein-Aktion angemeldet. Ihr auch?

Klassen, die sich nicht angemeldet haben, das Buch aber bekommen möchten, können noch bis zum 23. April eine Bestellung abschicken. 35 Exemplare kosten 37,50 Euro. Bestellt werden können sie unter www.welttag-des-buches.de .

Zum „Welttag des Buches“ gibt es übrigens auch einen Schreib- und Kreativwettbewerb. In eurer Schulklasse könnt ihr einen Brief an die Detektive der Krokodilbande schreiben. Es geht um ein seltsames Tier, das im Zoo aufgetaucht ist. Ihr könnt dieses Tier auch malen und basteln. Zu gewinnen gibt es einen Klassenausflug.

Am Mittwoch ist Autor Dirk Ahner zu einer Lesung in den Kölner Zoo gekommen. Auch NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann und andere Prominente waren dabei. Sie alle setzen sich für das Lesen und die Leseförderung ein.