Deutscher Handballer starteten toll in die WM

So feierten die Deutschen den Sieg gegen Russland.
So feierten die Deutschen den Sieg gegen Russland.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Das deutsche Team gewann die ersten beiden Vorrundenspiele gegen Polen und Russland. Dabei war die Mannschaft gar nicht für die WM qualifiziert.

Zwei Siege in zwei Spielen! Bei der Handball-WM hat die deutsche Mannschaft einen tollen Start hingelegt. Das Team gewann in seiner Gruppe gegen Polen mit 29:26 und gegen Russland ganz knapp mit 27:26. Damit sind die Deutschen Tabellenführer der Vorrundengruppe D. Am Dienstag (20. Januar) ist das dritte Gruppenspiel gegen Dänemark.

Dass die deutschen Handballer in den ersten beiden Spielen gewonnen haben, hat viele überrascht. Denn das Team hatte sich gar nicht für die Handball-WM qualifiziert. In der Qualifikation waren die Deutschen knapp an Polen gescheitert. Nun, bei der WM, gewannen sie genau gegen dieses Team.

Die „Wildcard“ brachte Glück

Deutschland darf bei der WM mitmachen, weil das Team eine „Wildcard“ bekommen hat. Was ist das? Der Weltverband IHF (Internationaler Handball Verband) hat entschieden, dass Deutschland mitspielen darf, obwohl das Team die Voraussetzungen für die Teilnahme nicht geschafft hatte.

Der Grund für die Wildcard: Deutschland hatte bei der letzten WM ziemlich gut abgeschnitten, und in Deutschland spielt Handball eine wichtige Rolle. Viele verdienen Geld damit. Die WM im Jahr 2013 war in Spanien. Damals gewann Spanien gegen Dänemark.

Deutschland spielt in der Vorrunde noch am Donnerstag gegen Argentinien und am Samstag gegen Saudi-Arabien. Dann beginnt das Achtelfinale. Die Handball-WM findet in Katar in Asien statt.


Wie gut kennst du dich mit Handball aus? Kannst du diese vier Fragen beantworten?


1. Womit ist ein Handball gefüllt?
a) mit Luft
b) mit Stroh
c) mit Schaumstoff


2. Was beim Fußball der Elfmeter ist, ist beim Handball ...
a) auch ein Elfmeter
b) ein Siebenmeter
c) ein Dreimeter


3. Wie lange dauert eine Spielzeit beim Handball?
a) zweimal 30 Minuten
b) zweimal 40 Minuten
c) zweimal 45 Minuten


4. Was bedeutet die Zwei-Minuten-Strafe?
a) ein Spieler muss zwei Minuten beim Gegner spielen
b) ein Spieler darf zwei Minuten kein Tor werfen, bleibt aber auf dem Spielfeld
c) ein Spieler muss zwei Minuten das Feld verlassen

Auflösung: 1a), 2b), 3a), 4c)