Banditen im Wilden Westen gewinnen

Zack - ätsch, daneben! Bei diesem Spiel hauen und schießen Banditen wild um sich, damit die anderen nix von der Beute bekommen. 

Dabei schlagen und ballern sie auch schon mal ins Leere. Das Ganze heißt "Colt Express" und spielt auf einem Zug. Wo? Na klar: im Wilden Westen.

Fachleute finden "Colt Express" so witzig und schick gestaltet, dass sie es zum "Spiel des Jahres" wählten. Das gaben sie am Montag in der Hauptstadt Berlin bekannt. Die Experten mögen, dass man als Spieler Sachen plant - diese dann aber durch andere Aktionen oft nicht funktionieren. Außerdem lobten sie den schönen Spielplan. Man macht die Züge nicht auf einem Brett, sondern auf einer Eisenbahn aus Kunststoff. Richtig geschossen wird natürlich nicht bei dem Spiel. Für solche Aktionen gibt es Spielkarten.

Für Fortgeschrittene zeichnen die Fachleute jedes Jahr noch ein weiteres Spiel aus: das "Kennerspiel des Jahres". Diesen Preis bekommt 2015 "Broom Service" (gesprochen: Bruum Sörvis). Dabei geht es darum, Zauber-Tränke herzustellen und abzuliefern.