Baggerfahrer findet Gold

Was für ein Wahnsinnsfund! Ein Baggerfahrer stieß bei der Arbeit auf Gold. Der Mann hatte in Passau in Bayern auf einem Grundstück eine Mauer abgerissen. Dabei entdeckte er Gold im Boden.

Daraufhin wurde noch mehr im Boden gegraben - und noch mehr Gold kam ans Tageslicht. Das berichteten die Polizei und eine Zeitung am Samstag.

Der Schatz besteht aus Goldbarren und Rollen mit Blattgold. Blattgold sagt man zu einer dünnen Folie, die aus Gold hergestellt wurde. Das Gold hat wohl einen Wert von etwa einer Million Euro. Wer es im Boden verbuddelt hat, ist nicht klar. Und wem es jetzt gehört, auch noch nicht.