Auf der IdeenExpo wird für die Zukunft getüfftelt

In einem Flugsimulator steuert der 13 Jahre alte Lukas in Hannover den Flughafen Braunschweig-Waggum an.
In einem Flugsimulator steuert der 13 Jahre alte Lukas in Hannover den Flughafen Braunschweig-Waggum an.
Was wir bereits wissen
Die größte Ausstellung über Wissenschaft und Technik für Kinder und Jugendliche startet in Hannover

Schon mal ein geröstetes Handy ausprobiert? Schwerelos wie ein Astronaut durch den Raum geflogen? Oder ein ganzes Orchester dirigiert? Bei der IdeenExpo ist das möglich. Sie startet heute für neun Tage in der Stadt Hannover.

Die IdeenExpo in den Ausstellungshallen der Messe von Hannover ist eine wahre Erlebniswelt für Naturwissenschaften und Technik. Eine größere Ausstellung für Kinder und Jugendliche in Deutschland gibt es nicht. Rund 230 Firmen und Unternehmen zeigen, was sie herstellen oder wie sie arbeiten, und laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Auch viele Universitäten sind dabei und stellen vor, was man dort studieren kann.

Abgefahrene Experimente

Das Motto der Ausstellung ist halb englisch, halb deutsch: „High Five mit der Zukunft“. Mit „High Five“ – übersetzt: „Gib mir Fünf“ – klatscht man sich normalerweise mit der ausgestreckten Hand ab, wenn man sich mit jemandem über etwas freut oder ihn willkommen heißt. Die Besucher der Ausstellung sollen sich also auf die Zukunft freuen und vielleicht beim Experimentieren, Musizieren und Erfinden Tipps bekommen, was sie einmal werden wollen.

Ganz besonders witzig auf der IdeenExpo ist der Science Slam. Da stehen junge Wissenschaftler auf der Bühne, die auf kurze und lustige Art dem Publikum erklären müssen, was sie machen. Das kann durch reimen, singen oder abgefahrene Experimenten geschehen. Das Publikum wählt dann den besten Slammer.

Was es sonst noch gibt? Einen Science Tunnel, in dem man in die Zukunft des Jahres 2030 gucken kann. Oder eine Sensi-Bar, wo Lebensmittel nur anhand ihres Geruchs erkannt werden müssen; ein Lebensmittellabor, in dem Detektive knifflige Fälle lösen können und vieles mehr.

Auch Popstars haben sich zur IdeenExpo angesagt. Rapper Marteria, Liedermacher Clueso, Rocksänger Bosse und einige andere treten in Hannover auf.