Auf den Teller statt in den Müll

Dieses Essen ist etwas Besonderes. Denn eigentlich sollte es im Müll landen. Doch dann wurde es bei einem großen Buffet in der Stadt Berlin aufgetischt und gegessen. Denn die Lebensmittel waren alle noch in Ordnung.

Die Aktion hatten die Umweltorganisation WWF und die Welthungerhilfe organisiert. Sie wollten darauf aufmerksam machen, dass in Deutschland zu viele Lebensmittel weggeworfen werden, die man eigentlich noch essen kann. Manche Gurken, Paprika und Möhren zum Beispiel landen im Müll, nur weil sie krumm gewachsen sind.

Am Buffet in Berlin haben nach Angaben der Veranstalter rund 2500 Menschen zugeschlagen. Der WWF und die Welthungerhilfe forderten die Bundesregierung auf, sich um das Thema zu kümmern. Damit in Zukunft nicht mehr so viele Lebensmittel im Müll landen.