Alle haben Spaß an Johannas verwunschenen Ausmalbildern

So sehen die Ausmalbilder von Johanna Basford aus.
So sehen die Ausmalbilder von Johanna Basford aus.
Foto: Knesebeck Verlag
Was wir bereits wissen
Das Buch „Mein verzauberter Garten“ der Schottin Johanna Basford wurde über eine Million Mal verkauft. Ihr zweites Buch heißt „Mein Zauberwald“.

Magst du Ausmalbilder? Da bist du nicht alleine: Nicht nur Kinder, auch viele Erwachsene greifen gerne zum Buntstift und füllen leere Flächen farbenfroh aus. Viele sagen, sie können dabei sehr gut entspannen und den Alltagsstress hinter sich lassen.

Bei den großen Fans von Ausmalbildern sind die Bücher der Schottin Johanna Basford besonders beliebt. Ihr erstes Buch „Mein verzauberter Garten“ wurde weltweit über eine Million Mal verkauft. Das zweite Buch „Mein Zauberwald“ kam erst im März heraus und ist genauso erfolgreich.

Es sieht ein bisschen aus wie „Malen nach Zahlen“ – aber eben ohne Zahlen. In den Malbüchern von Johanna Basford ist alles winzig, zierlich und verwunschen. Schlägt man ein Werk von ihr auf, findet man dort ein Schloss auf einem Pilz, Löwen unter Blättern versteckt und blumenumrankte Geheimtüren. Die vielen Tiere, die in ihren Ausmalbildern außerdem versteckt sind, sieht man erst auf den zweiten oder dritten Blick.

In einem Interview sagt die 31-jährige Schottin, sie sei selbst ganz überrascht von dem Erfolg ihrer Bücher gewesen. Eigentlich habe sie nur Ausmalbilder zeichnen wollen, an denen sie selbst Freude haben würde.

Johanna Basford: Mein verzauberter Garten. Eine Schatzsuche, Knesebeck, 14,95 Euro / Johanna Basford: Mein Zauberwald, Knesebeck, 14,95 Euro